Liebe Besucher,

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage.
Mit dem Wahlergebnis haben Sie Angela Merkel, der CDU und auch mir persönlich ein großes Vertrauen ausgesprochen. Dafür bedanke ich mich herzlich bei Ihnen.
Auf den folgenden Seiten möchte ich Ihnen in Zukunft einen Einblick in meinen Alltag als Abgeordneter geben und Sie über aktuelle Themen informieren.
Als Bundestagsabgeordneter für Dortmund ist es mir besonders wichtig, Ihre Anliegen im Deutschen Bundestag zu vertreten.
Daher zögern Sie bitte nicht mich zu kontaktieren.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr
Steffen Kanitz

Kommunaldebatte im Bundesrat ist gutes Signal für Dortmund

Zu der am morgigen Freitag im Bundesrat stattfindenden Debatte über die Lage der Kommunen erklärt der Dortmunder CDU-Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Steffen Kanitz: Die morgige Kommunaldebatte im Bundesrat ist ein gutes Signal für Dortmund. Bund und Länder tragen eine gemeinsame Verantwortung für eine angemessene finanzielle Ausstattung der Kommunen. Das gemeinsame Ziel muss sein, die Gestaltungsfähigkeit der … weiterlesen

BVWP 2030: Planungen für B1-Tunnel und Rhein-Ruhr-Express sofort beginnen und zügig abschließen

Anlässlich der morgen im Deutschen Bundestag stattfindenden ersten Lesung über den Bundesverkehrswegeplan 2030 erklärt der Dortmunder CDU-Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Steffen Kanitz: Morgen beginnt im Deutschen Bundestag die Debatte über die verbindliche Beschlussfassung der Ausbaugesetze zum Bundesverkehrswegeplan 2030. Viele für Dortmund bedeutsame Verkehrsprojekte sind im BVWP 2030 enthalten. Das ist eine gute Nachricht für unsere Stadt, … weiterlesen

NRW-Landesregierung muss Dortmund 14,2 Millionen Euro für die Integration von Flüchtlingen weiterleiten

Steffen Kanitz, CDU-Bundestagsabgeordneter und Kreisvorsitzender der CDU Dortmund und Claudia Middendorf, NRW-Landtagsabgeordnete erklären: In den Kommunen wird die Integrationsarbeit für Flüchtlinge mit Bleiberecht geleistet. Hier muss auch das Geld ankommen, das der Bund dafür zur Verfügung stellt. Bundesländer wie Bayern oder Baden-Württemberg entlasten ihre Kommunen bereits seit Jahren auch bei der Aufgabe der Unterbringung und … weiterlesen

Abschlussbericht der Endlagerkommission bietet eine gute Grundlage für die Endlagersuche

Am gestrigen Montag bis in den frühen Dienstag hinein diskutierte die Kommission „Lagerung hoch radioaktiver Abfallstoffe“ in einem Abstimmungsmarathon von mehr als 15 Stunden endgültig über den Abschlussbericht. Mit großer Mehrheit haben sich die Mitglieder der Endlagerkommission für den Bericht ausgesprochen. Der Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Steffen Kanitz wertet den erfolgreichen Abschluss als gute Grundlage für … weiterlesen

NRW- Landesregierung ist gefordert, Maßnahmen des Integrationsgesetzes in Landesregelungen aufzugreifen

Anlässlich des auf den Weg gebrachten und in erster Lesung im Deutschen Bundestag beratenen Integrationsgesetzes, das anerkannte Flüchtlinge und Menschen mit guter Bleibeperspektive besser integrieren soll, erklärt der Dortmunder CDU-Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Steffen Kanitz MdB: „Die Integration der anerkannten Flüchtlinge findet vorrangig vor Ort in den Kommunen statt, dort leben die Menschen, dort müssen sie … weiterlesen

Fördergelder für Tedi Logistik und Flughafen Dortmund GmbH – Kanitz und Hoffmann begrüßen Förderbescheide der Bundesregierung zum Ausbau der Elektromobilität

Fördergelder für Tedi Logistik und Flughafen Dortmund GmbH - Kanitz und Hoffmann begrüßen Förderbescheide der Bundesregierung zum Ausbau der Elektromobilität

Thomas Bovelette, Geschäftsführer der Tedi Logistik GmbH, und Dietmar Krohne, Technischer Prokurist des Flughafen Dortmund, erhielten im Beisein der Dortmunder Bundestagsabgeordneten Steffen Kanitz und Thorsten Hoffmann von Bundesminister Alexander Dobrindt Förderbescheide für ihr Engagement im Bereich der Elektromobilität. Hoffmann und Kanitz lobten die Unternehmen für ihre Innovationsfreude und hoben ihre Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Dortmund … weiterlesen

Steffen Kanitz MdB begrüßt geplanten neuen GründungsCampus in Dortmund und ermuntert die Stadt, das Vorhaben zügig umzusetzen

Anlässlich des heutigen Beschlusses des Verwaltungsvorstands der Stadt Dortmund, einen neuen GründungsCampus in Dortmund zu schaffen, erklärt der Dortmunder CDU-Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Steffen Kanitz:   Ich begrüße das Vorhaben ausdrücklich, einen neuen GründungsCampus in Dortmund zu schaffen, der alle Angebote der Wirtschaftsförderung zum Thema Gründung und Selbständigkeit in einem Haus bündelt. Das ist eine hervorragende … weiterlesen